Skip to main content

Pool-Zubehör Frau in PoolWichtiges Pool-Zubehör – Dies wird benötigt

Wer sich einen Swimming-Pool bauen möchte, braucht so einiges an Pool-Zubehör. Vor allem zur Säuberung und Frischerhaltung des Wassers gibt es viele sinnvolle Produkte.

Im Folgenden werden wir Ihnen zeigen, welches Pool-Zubehör nötig ist, um auch Ihren Swimming-Pool ideal auszustatten.


Grundausstattung an Pool-Zubehör

Filterpumpe

Die Filterpumpe ist eines der wichtigsten Bauteile in Ihrem Swimmingpool. Denn gemeinsam mit professionellen Poolpflegemitteln gewährleistet sie sauberes Wasser und ist somit unabdingbar. Durch die Pumpe wird das Wasser umgewälzt und der Filter reinigt das Poolwasser von unerwünschten Partikeln.

Lassen Sie die Filterpumpe weg, wird der Pool irgendwann „kippen“. So werden sich im Wasser eine Vielzahl an Keimen bilden, wodurch der Swimmingpool einen unangenehmen Geruch entwickelt. Darin wollen Sie dann sicherlich auch nicht mehr baden und sollten Sie auch nicht, da dies nicht nur ekelerregend, sondern auch gesundheitsschädlich wäre.

Pool-Skimmer

Im Falle eines Skimmer-Pools benötigen Sie je nach Größe einen oder mehrere Skimmer. Diese saugen das Poolwasser an und leiten es weiter zur Filteranlage. Von dort aus gelangt es dann in den Filterkreislauf und wird anschließend wieder in den Pool zurück gepumpt. Verschmutzungen werden so von der Wasseroberfläche entfernt.

Überlaufrinne

Bei einem Überlaufpool wird eine sogenannte Überlaufrinne um den Pool herum gebaut. Das Wasser, welches über das Becken tritt, wird durch diese aufgefangen und anschließend in den Schwallbehälter transportiert. Das aufgefangene Wasser wird dann ebenfalls gereinigt und wieder ins Becken befördert.

Einlaufdüse

Die Einlaufdüse führt sauberes Wasser zurück ins Schwimmbecken, nachdem es durch die Filteranlage gereinigt wurde.

Ablauf

Die Hauptaufgabe des Bodenablaufs ist die Umwälzung des Wassers im Pool. Das durch ihn aufgenommene Wasser wird ebenfalls zur Filteranlage geleitet und somit gereinigt und anschließend wieder über die Einlaufdüse in das Becken geleitet. Weiterhin ist der Bodenablauf auch dafür zuständig einen kleinen Teil des Wassers bei Leerung des Pools aus dem Becken zu leiten.

Poolschlauch

Poolschläuche werden für den Betrieb von Filteranlagen oder für den Anschluss von Poolsaugern benötigt.


Optional: Pool-Zubehör zur Aufwertung Ihres Swimmingpools

Gegenstromanlage

Die Gegenstromanlage bläst Luft und Wasser in das Becken. Dadurch entsteht ein Strom, der, wenn Sie ihm entgegen schwimmen, das Schwimmen anstrengender macht. Dies ist nützlich, um den sportlichen Effekt zu erhöhen. Die meisten Gegenstromanlagen bieten auch einen gewissen Massageeffekt. Des Weiteren kann der Gegenstrom für Kinder sehr interessant sein.

Bei Klick auf das Video werden Daten an Youtube übertragen. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Pool-Wärmepumpe

Wem die natürliche Wassertemperatur zu niedrig ist, dem bietet sich die Möglichkeit das Wasser mit einer Poolheizung zu erwärmen. Dies macht es möglich sich auch bei kühlerem Wetter unbeschwert im Pool auszutoben.

Solarabsorber (Alternative zur Poolheizung)

Solarabsorber absorbieren Sonnenenergie, welches für die Erwärmung des Poolwassers verwendet wird. Meist sind sie in Form von Solarmatten erhältlich. Diese bestehen aus einzelnen Schläuchen. Durch diese wird Poolwasser gepumpt und dadurch erwärmt. Dieses erwärmte Wasser wird anschließend wieder dem Schwimmbecken zugeführt.

Eine besonders umweltfreundliche Alternative (oder Ergänzung) zur Wärmepumpe.

Solarplane/ Solarfolie

Wie die Solarmatten, nutzen auch Solarplanen (auch Solarfolien genannt) Sonnenenergie zur Erwärmung des Pools. Die Planen werden so angebracht, dass sie direkten Wasserkontakt haben. Das gewährleistet eine effektive Wärmeleitung.

Die Luftnoppen ermöglichen es der Folie Wärme über einen längeren Zeitraum einzuspeichern. So wird der Swimmingpool auch bei Nacht vor dem Auskühlen geschützt.

Einen weiteren Vorteil bieten blickdichte Solarfolien. Denn diese verhindern außerdem die Bildung von Algen und anderen Organismen im Wasser.

Nicht zu vergessen: Solarplanen schützen, wie Poolabdeckungen, vor von außen kommenden Verschmutzungen des Wassers.

Poolleiter

Wer Wert auf einen bequemen Einstieg in und Ausstieg aus dem Pool legt, dem ist mit einer Poolleiter geholfen. Vor allem für Senioren und kleinere Kinder ist dies sinnvoll.

Poolbeleuchtung/ Unterwasserbeleuchtung

Um auch in der Dunkelheit ein aufregendes Schwimmerlebnis zu gewährleisten, ist eine Poolbeleuchtung perfekt geeignet. Besonders bei Poolpartys, die bis in die Nacht andauern, ist dies eine sehr beliebte Gegebenheit.

Salzlektrolyseanlage

Salzelektrolyseanlagen werden immer beliebter. Sie ermöglichen besonders weiches und gut hautverträgliches Schwimmbadwasser. Dabei müssen Sie nur etwas Salz hinzugeben. Chlor benötigen Sie somit gar nicht mehr.

Die Salzelektrolyseanlage bedient sich einem Prinzip, wie es auch in der Natur abläuft. Sie stellt Natriumhypochlorit mithilfe des zugefügten Salzes her, welches, anstatt dem sonst üblich verwendeten Chlor, das Wasser desinfiziert.

Gemeinsam mit dem pH-Regulator haben Sie so ein vollautomatisches System.

pH-Regulator

Ein pH-Regulator kontrolliert und überwacht den pH-Wert des Wasser im Swimmingpool. Ist dieser Wert nicht im vorgegebenen Rahmen, so fügt der pH-Regulator automatisch die nötige Menge an pH-Heber oder pH-Senker hinzu.

Poolthermometer

Am Poolthermometer wird die aktuelle Wassertemperatur angezeigt. So können Sie die für Sie ideale Temperatur herausfinden. Außerdem sehen Sie, ob es notwendig ist, ggf. die Poolheizung einzuschalten.


Pool-Zubehör zum Schutz und zur Pflege Ihres Pools

Poolabdeckung

Eine Poolabdeckung schützt nicht nur vor Verunreinigungen und Schmutz, sondern hält auch zum Teil die Wärme im Pool, der ansonsten bei Nacht oder weniger warmen Tagen schnell auskühlen würde. Vor allem bei Poolüberdachungen gibt es Modelle, die das Auskühlen gut bremsen. Für den kleinen Geldbeutel dürfte aber eine Abdeckplane ausreichen.

Kescher

Mit dem Kescher können Sie unerwünschte grobe Verunreinigungen wie Blätter, Insekten, etc. aus dem Pool fischen. Spezielle Teleskop-Kescher bieten die Möglichkeit der Verlängerung des Keschers. Somit kommen Sie unbeschwert an alle Stellen des Pools.

Poolsauger

Poolsauger werden zum Absaugen des Poolbodens verwendet. Meist werden diese direkt an die Filteranlage angeschlossen, sodass das aufgesaugte Wasser über die Düsen wieder gereinigt in den Pool zurückgepumpt werden kann.

Poolfolien/ Poolvlies

Zur Abdichtung des Schwimmbeckens können sogenannte Poolfolien verwendet werden. Durch die Verfügbarkeit derselbiger in unterschiedlichen Designs können Sie außerdem zusätzlich die Optik Ihres Pools aufwerten.

Zum Schutz der Poolfolie bietet sich die Möglichkeit Unterlegvlies zu verwenden, sodass die Poolfolie keinen direkten Bodenkontakt hat.

Chlordosierung

Mithilfe eines Chlordosierers wird dem Poolwasser automatisch die nötige Menge an Chlor beigemischt. Ein Sensor misst hierbei zuvor die Desinfektionskapazität des Wassers.


Wie Sie sehen, gibt es sehr viel Pool-Zubehör für die unterschiedlichsten Zwecke. Manches unverzichtbar, anderes wiederum als sinnvolle Ergänzung oder Unterstützung wichtiger Vorgänge innerhalb des Pools.

Wichtig ist, dass Sie für sich abwägen, was sie benötigen oder eben nicht. Wenn sie die wichtigsten Bauteile und Utensilien bereits besitzen, dann können Sie das weniger wichtige Zubehör nach und nach immer noch hinzukaufen.

Wie Sie einen Pool für Ihren Garten selber bauen können, erfahren Sie in unserer Pool-Bauanleitung.


Suchen Sie tolle Aktivitäten für sich und Ihre Familie, die Sie innerhalb Ihres Swimmingpools ausüben können? Dann ist das Schwimmen mit einer Meerjungfrauenflosse oder einer Monoflosse hervorragend dafür geeignet. Außerdem gibt es eine Menge an weiterem Schwimm-Zubehör und Wasserspielzeug, was eine Menge Spaß bringen kann – für Jung und Alt.